Liftprojekt
Mit sechs Metern pro Sekunde auf den Hohen Ifen

49Bilder

Der Countdown läuft für den Beginn einer neuen Wintersportära im Kleinwalsertal: Am 15. Dezember nimmt die neue Olympiabahn ihren Betrieb auf.

Etwa sechs Millionen Euro hat die Skiliftgesellschaft links der Breitach in die 1860 Meter lange Sechser-Sesselbahn investiert, mit der es künftig dank Sitzheizung komfortabel und obendrein äußerst flott nach oben gehen wird: Der schnellste Lift in Deutschland und Vorarlberg, der anstelle eines altgedienten Schleppers errichtet wurde, bringt es auf eine Geschwindigkeit von sechs Meter pro Sekunde.

Der Sechser-Sessel gehört zum ehrgeizigen Vorhaben, Ifen, Heuberg und Walmendingerhorn zum Premium-Skigebiet im Kleinwalsertal zu machen. 'Wir bieten insgesamt 61 Pistenkilometer für alle Anforderungen', sagt Augustin Kröll stolz und spricht von einem 'Leuchtturm-Projekt für den Tourismus im Tal', ohne dabei die Menschen in Massen anlocken zu wollen.

Weiterlesen auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt bis 1. Februar kostenlos kennenlernen.

Den kompletten Artikel finden Sie auch im im Abonnement.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen