Mit Pauken und Trompeten

Von Carmen Gräf | Kempten Frank Müller ist zufrieden. Der Kirchchenmusikdirektor steht im Chorraum der Kemptener St. Mangkirche und schaut auf die Sitzbänke. Die sind nun wieder alle längs ausgerichtet und damit zum Hauptaltar hin orientiert. 'Das ist ein Gewinn und akustisch die richtige Antwort gewesen', sagt Müller.

Ähnlich sieht dies Christian M. Nacher, vom Föderverein Kirchenmusik an der St. Mangkirche: 'Das bietet eine optimale Klangentfaltung durch optimale Nutzung des Raumes'. Dies sei eine der wichtigsten Maßnahmen im Zuge der Umbaus gewesen, der nun fast ein Dreivierteljahr dauere und bis Ende des Monats - zumindest im Innenraum - abgeschlossen sein soll.

Nun sind die Blicke auf das kommende Reformationsfest am 31. Oktober gerichtet. 'Dann wollen wir mit Pauken und Trompeten zum ersten Mal wieder einen Gottesdienst nach der Renovierungsphase feiern' so Müller. Auf dem Programm steht Musik von Johann Sebastian Bach.

Ein absoluter Höhepunkt sei jedoch das Konzert des international gefeierten Blechbläserensembles German Brass am 9. November. 'Von Bach bis Piazzolla wird alles dabei sein,' sagt Bass-Posaunist Uwe Füssel, der nicht nur Mitglied von German Brass ist, sondern auch zur Bayerischen Staatsoper gehört. Schon vor rund einem Jahr hatte er für den Posaunenchor der St. Mangkirche einen Workshop gegeben. 'Diese Zusammenarbeit soll nun in unregelmäßigen Abständen fortgesetzt werden - vielleicht auch mal mit einem Trompeter oder einem Hornisten,' so Füssel.

Er selbst wird am 9. November zum ersten Mal bei einem Konzert in der St. Mangkirche spielen. Die Akustik hat er schon mal getestet - und ist begeistert. Durch die neue Längsausrichtung habe man nun das Schuhkarton-Prinzip wie man es auch aus den großen Konzertsälen kenne: Der Raum ist hoch, rechteckig und nicht glatt, sondern strukturiert - vor allem durch die Pfeiler und den Stuck.

'Das wird ein wunderbares Konzert', freut er sich.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen