Schwangau
Mit Legionären an der Via Claudia auf Zeitreise

«Wir fühlen uns wie ein geschlagenes Heer» Am Lagerfeuer, in wärmende Decken gehüllt, sitzen die römischen Männer und Frauen abends in ihrem Lager auf der Liegewiese der Königlichen Kristall-Therme in Schwangau. Der Grund für die Enttäuschung: Deutlich weniger Zuschauer als eigentlich erwartet wollten sich in Schwangau über das römische Lagerleben an der Via Claudia Augusta (VCA) informieren. Thermen-Besitzer Heinz Steinhart hatte die Veranstaltung komplett aus seiner Privatschatulle finanziert.

Die frischen Temperaturen tagsüber - doch erst recht die abendliche Kälte - hielten auch viele Badegäste der Therme von einem Lagerbesuch ab.

Sie hatten zwar freien Eintritt in das Lager, zogen es aber fast alle vor, in der warmen Badelandschaft zu bleiben.

Besucher, die mit einem geringen Eintritt das römische Leben sehen wollten, gab es aber dennoch gerade am Sonntag etliche - darunter viele Kinder.

Und die hatten sichtlich ihren Spaß dabei, beispielsweise in römische Rüstungen zu schlüpfen und sich hinter Helm und Rüstung, mit Schild und Spieß, wie ein waschechter Legionär zu fühlen.

In Amphoren treffen

Weniger angenommen wurde dagegen das Bogenschießen. Sich eine Perlenkette aufzufädeln oder mitzuhelfen, ein Mosaik entstehen zu lassen - das wiederum fesselte vor allem die Kinder. Fast dauernd belegt war zudem der Wurfstand, wo es galt, mit möglichst vielen Eicheln in Amphoren zu treffen. Auch römische Speisen oder Naschereien zogen so manchen Schaulustigen an.

Kutsche macht Station

Ein Höhepunkt des zweitägigen Zeitsprungs folgte gestern: Die Reisekutsche auf der VCA machte am Römerlager Station - Mittagspause für Reisende und Pferde.

Bei einem Vortrag wurden die Kutschenpassagiere vertraut gemacht mit dem Entstehen der VCA, jener weitläufigen römischen Militär- und Handelsstraße, auf der sie innerhalb einer Woche von Landsberg über die Alpen bis nach Bozen reisen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen