Kampagne
Mit Kemptener "Mutmachern" durch die Krise

Symbolbild

Ein Einzelhandelskaufmann, der in Corona-Zeiten eben per Video seine Kunden berät, eine Studentin, die sich statt aufs Feiern auf einen Weinabend mit den Kommilitonen per Zoom freut, oder eine Friseurin, die schon wieder strahlende Kunden empfangen durfte. Sie alle sind Gesichter einer neuen Mutmacher-Kampagne in Kempten. 

Was steckt dahinter?

Die Kampagne wurde von der Stadt Kempten und dem City-Management ins Leben gerufen. Sie soll in dieser Zeit, in der viele Branchen am Boden sind, viele Menschen der Corona-Maßnahmen müde sind,  ein bisschen Mut und Optimismus verbreiten, ganz nach dem Motto "Mut tut gut".  

Wie funktioniert's?

In der Kampagne erzählen Menschen aus unterschiedlichsten Branchen, wie sie konkret mit den Herausforderungen in der Pandemie umgehen. Eins soll hier ganz klar rüberkommen: Die Krise hat auch ihre guten Seiten. Ein Barkeeper aus dem Parktheater erzählt zum Beispiel, dass er in der Kurzarbeit seinen Fachwirt macht und, dass er ohne die Krise nicht seine jetzige Freundin kennengelernt hätte. Einer Mediendesignerin sind durch Corona die Aufträge weggebrochen. Statt aufzugeben hat sie ein Magazin ins Leben gerufen.

Alle Videos zu den Kemptener Mutmachern gibts hier auf der Homepage des City-Managements Kempten. Jeden Tag kommt ein neues dazu.

Symbolbild: pixabay.com

News und Musik:Das Webradio von RSA Radio.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen