Kranzegg
Mit Gleitschirm abgestürzt: Unglückspilot wie vom Erdboden verschluckt

Der Absturz eines Gleitschirmfliegers im Bereich der Grüntenlifte gibt der Polizei Rätsel auf. Am vergangenen Abend haben die Einsatzkräfte nur noch den Gleitschirm selbst in den Bäumen entdeckt.

Vom Unglückspiloten selbste fehlt jedoch jede Spur. Die nach dem Unfall sofort alarmierte Bergwacht Sonthofen hat das Gebiet weiträumig mit einem Rettungshubschrauber abgesucht.

Nahe der Sennhütte Kalkhof hatte sich der Absturz ereignet, hier hing der Gleitschirm noch in den Bäumen. Um sicherzustellen, dass der Pilot nicht doch verletzt wurde, haben die Retter bis in die tiefe Nacht steile Rinnen und weiteres unwegsames Gelände durchsucht.

Schließlich mussten sie jedoch davon ausgehen, dass sich der Gleitschirmflieger selbständig aus seiner Notlage befreien konnte. Der Pilot wird nun dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen