Lindenberg / Kapstadt
Mit einem Oldtimer-Lkw durch Afrika

Seit September sind Anselm Wißkirchen und Johanna Karmann aus Lindenberg (Westallgäu) mit einem Oldtimer-Lkw unterwegs nach und in Afrika. Nach gut einem Dreivierteljahr Reisezeit haben wir mit den Weltreisenden Kontakt per E-Mail aufgenommen und nachgefragt, was dem jungen Paar nach mittlerweile 26000 Kilometern durch 21 Länder widerfahren ist.

Bis vor ein paar Tagen waren die Zwei in Kapstadt in Südafrika. Dort hatten sie den «Umkehrpunkt» ihrer Reise erreicht, wie Johanna Karmann schreibt. Mittlerweile haben sie die Heimreise angetreten.

Abgesehen von einem versuchten Einbruch in den Lastwagen, bei dem eine Fensterscheibe zu Bruch ging, einer Fußverletzung von Johanna Karmann und kleineren bis mittelgroßen Reparaturarbeiten am Lkw genießen die Westallgäuer das Reisen durch Afrika in vollen Zügen: «Und bisher fühlten wir uns noch nicht wirklich bedroht oder unsicher», schreibt Karmann.

Ein Interview mit Johanna Karmann über die Afrikatour lesen Sie in der Mittwochsausgabe des «Westallgäuer».

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ