Kempten
«Mit diesem Spielplan sind wir nicht zufrieden»

Der Aufstieg in die 2. Bundesliga war der bisherige sportliche Höhepunkt in der gut 30-jährigen Geschichte des 1. Squash-Club Kempten. Doch der Freude über den Aufstieg ist das Bewusstsein des Alltags in der zweithöchsten deutschen Spielklasse gewichen, seit der Spielplan von der Deutschen Squash-Liga (DSL) bekannt gegeben wurde. «Wir haben mit 5800 Kilometern zusammen mit Kassel die größten Entfernungen in der Liga zu bewältigen», so Alexander Schlichtherle, Spieler und DSL-Beuaftragter des Kemptener Klubs.

In Absprache mit dem Vorsitzenden Dietmar Jürschik und Mannschaftskapitän Norbert Mayr hat Schlichtherle nun bei der DSL einen Antrag gestellt: «Mit dem Spielplan sind wir nicht zufrieden. Unser Wunsch ist, an zwei Spieltagen das Heimrecht tauschen. Damit sparen wird Geld und Reise-Stress.»

Mit Vereinen arrangieren

Die Lage: Am dritten Spieltag hat Kempten am Samstag Heimrecht gegen SC Frankfurt, am Sonntag (vierter Spieltag) sind Mayr und Co. in Maintal bei Frankfurt zu Gast. Ähnliches gilt für den 17. (Samstag) und 18. (Sonntag) Spieltag: Dann hat Kempten zunächst ein Heimspiel gegen BW Worms II, tags darauf das Gastspiel bei Koblenz II.

«Wir gehen davon aus, dass die DSL gegen diese Änderungen nichts einzuwenden hat. Ich denke, wir müssen uns nur mit den Vereinen arrangieren», so Schlichtherle.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen