Wege + Pflaster
Mit der richtigen Beleuchtung Den Weg zum eigenen Haus finden

Ohne Licht wird ein Garten abends schnell zur Gefahrenzone: An Stufen und Steinen kann es zu Stürzen kommen, tiefhängende Äste werden nicht rechtzeitig erkannt. Mit der richtigen Beleuchtung können sich Gartenbesitzer und Besucher bei Dunkelheit sicher bewegen.

Gleichzeitig lässt sich mit Gartenlicht für Grillabende oder Partys ein schönes Ambiente schaffen. An Wegen und Einfahrten ist nächtliche Beleuchtung ein Muss, wissen Experten. Mastleuchten werfen breit gestreutes Licht und sorgen bis zum Hauseingang für Sicherheit. Je niedriger die Leuchte, desto geringer fällt der Abstand zur nächsten aus.

Für Komfort und Effizienz sorgen schnell startende Lichtquellen wie LEDs oder spezielle Energiesparlampen, die sofort hell werden und wenig Strom verbrauchen. Moderne Leuchtenreflektoren lenken das Licht präzise auf die Wegflächen und vermeiden störendes Blendlicht. Tipp für den Kauf: Wetterfeste Außenleuchten haben mindestens die Schutzart IP 44.

Damit sind sie geschützt gegen Spritzwasser und Fremdkörper, die größer als ein Millimeter sind. Intelligente Technik macht die Bedienung komfortabel: Bewegungsmelder schalten die Beleuchtung schon beim Betreten des Grundstücks ein. Praktisch sind auch Dämmerungsschalter, die das Licht aktivieren, sobald außen die Dunkelheit hereinbricht. Mit Zeitschaltuhren erlischt das Licht nachts automatisch.

Treppen beleuchten

Besondere Vorsicht ist bei Treppen oder auch einzelnen Trittstufen angebracht. Hier zählt nicht unbedingt maximale Helligkeit, sondern eine kluge Lichtlenkung. Denn Stufen müssen vor allem von oben gut zu sehen sein. Eine Leuchte am oberen Treppenabsatz sorgt dafür, dass sich jede Stufe von der nächsten durch kurze Schatten abhebt. Mit Licht kann sich ein schöner Garten auch bei Nacht von seiner reizvollen Seite zeigen.

Viel Helligkeit muss nicht sein, eine dezente Beleuchtung setzt Bäume oder Sträucher besser in Szene und schont den Biorhythmus der Pflanzen. Von naturnahem Warmweiß bis zu Rot oder Blau ist jede Lichtfarbe möglich. Einbauleuchten werden nahezu unsichtbar im Boden versenkt. Für Büsche und Sträucher eignen sich mobile Erdspießstrahler, mit denen sich die Lichtgestaltung schnell und bequem verändern lässt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen