Mit der Drehleiter Richtung Himmel

Memmingen (evb). - Rund 20000 Feuerwehr-Freunde haben gestern in der Memminger Innenstadt die Ausstellung 'Drehleitern von einst bis heute' besucht. Die 'Interessensgemeinschaft alter Memminger Feuerwehrfahrzeuge' präsentierte dabei 140 Drehleitern. Sie strebte damit sogar einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde an. 'Doch die Guinness-Redaktion lehnte ab, weil unsere Veranstaltung zu einmalig sei', erklärte der Vorsitzende der Interessensgemeinschaft, Reinhard Fröhlich. Aus ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich waren die Fahrzeuge nach Memmingen gebracht worden. 'Bereits am Samstag tourten 72 Fahrzeuge durch das Unterallgäu', berichtete Fröhlich. Gestern schmückten dann 140 Drehleitern die Memminger Innenstadt. Die Veranstalter schätzten, dass im Laufe des Tages rund 20000 Besucher die Entwicklung der Drehleiter-Technik von 1927 bis 2004 bestaunt hätten. 'Eine Veranstaltung in dieser Größenordnung gab es wohl noch nie', sagte Fröhlich. Die Fahrzeuge sind im Besitz von Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren, von Privatpersonen und Museen. Zu den Favoriten der Präsentation zählten die beiden ältesten Fahrzeuge aus Ulm und Konstanz, die bereits 77 Jahre alt sind. Als Warnsignal dient bei ihnen eine Glocke, und die Leitern sind aus Holz. 'Stahlleitern gab es erst ab 1930', erläuterte Gerhard Sollich von der Interessensgemeinschaft. Außerdem seien bis 1930 nur Feuerwehrautos ohne Dach hergestellt worden.

Längste Leiter aus Bautzen Als weitere Rarität galt die Kombination eines Mercedes-Fahrgestells mit einer Magirus-Drehleiter, Baujahr 1977. Normalerweise sei dieser Wagen in einem Museum in Hagenau im Elsass zu besichtigen, erläuterte ein französischer Feuerwehrmann. Noch vor zwei Jahren sei der Wagen bei Einsätzen benutzt worden. Mit 37 Metern hatte das Fahrzeug des Feuerwehrfördervereins Bautzen die längste Drehleiter zu bieten.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ