Mit Bierfilzchen die Erstwähler motivieren

Marktoberdorf/Ostallgäu | dec | Bierfilze nutzt der Kreisjugendring (KJR) Ostallgäu seit kurzem als Wahlmotivatoren. Mit dem aufgedruckten Slogan 'Helden gehen wählen' sollen sie Interesse für die Kommunalwahl am 2. März wecken. 10 000 dieser kleinen, viereckigen Pappuntersetzer hat bzw. wird der KJR im Ostallgäu verteilen. 'Wir gehen damit ausschließlich in Kneipen und Lokale, in denen potentielle Erstwähler verkehren', sagt KJR-Geschäftsführer Erich Nieberle.

Hinweis auf neue Internetseite

Neben dem direkten Aufruf zur Wahl weisen die Bierfilze auf eine neue Internetseite des KJR hin. Die Homepage www.stimmen-von-helden.de wurde vor wenigen Tagen freigeschaltet und soll laut Nieberle eine jugendpolitische Seite werden, auf der sich Jugendliche nicht nur zur anstehenden Kommunalwahl über Politik informieren können. 'Wir wollen dort zum Beispiel Artikel sammeln auch für die Landtagswahl', sagt der KJR-Geschäftsführer. Daraus soll sich dann eine dauerhafte jugendpolitische Infoseite entwickeln.

Derzeit werden auf www.stimmen-von-helden.de unter anderem die Modalitäten einer Kommunalwahl erklärt. Es geht zum Beispiel darum, wie die Stimmzettel ausgefüllt werden müssen, wer wählen darf und wie die Stimmen ausgewertet werden. In einem weiteren Kapitel wird unter anderem die Verteilung der Zuständigkeiten auf Landkreis- und Gemeindebene erklärt und wie sich ein Gemeinde- oder Stadtrat zusammensetzt.

Die Helden von der JugendringAktion 'Drei Tage Zeit für Helden', die im vergangenen Sommer bayernweit stattfand, kommen hier aus zwei Gründen wieder ins Spiel: Zum Einen 'war die Aktion sehr erfolgreich und wir wollten die Heldenzeit weiter mitnehmen. Sie soll nachwirken', sagt Nieberle. Zum Anderen stehe der Begriff Helden für diejenigen, die sich im Alltag für andere einsetzen, das passe zu den Wahlen.

Das Werbemedium Bierfilz wählte der KJR, weil 'gerade während einer Wahl sehr viel über Plakate und Flyer läuft. Da wollten wir etwas anderes machen', sagt Nieberle. Auch die gedankliche Brücke vom Lokal, wo die Filzchen ausliegen, zum Wahllokal, wo die Stimmen abgegeben werden, habe bei der Ideenfindung eine Rolle gespielt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019