Lindau
Ministranten appellieren an Priester

Gott und die Musik standen im Mittelpunkt des 30-Jahr-Priesterjubiläums von Dekan Monsignore Ortwin Gebauer im Lindauer Münster Maria Himmelfahrt. Kirchenvertreter, Adelige, Lokalpolitiker, ja sogar Nobelpreisträger besuchten den Festgottesdienst und den anschließenden Stehempfang.

Die Kirchenchöre des Münsters und von St. Josef, die «Akademischen Schlossbläser Bad Wurzach» und der Chor «Spirits» trugen mit ihren Beiträgen zur Feierlichkeit des Jubiläums bei, ebenso der blumengeschmückte Altarraum, die zehn Mitzelebranten, die bis aus Wien und Brasilien gekommen waren, sowie über 20 Ministranten.

Aus den Reihen der Ministranten kamen zwei Beiträge. Der kleinste Messdiener Noris Frankfurt erhielt für seinen Vortrag des «Psalms zum Lobpreis Gottes» Beifall. Außerdem sprach der erwachsene Oberministrant und angehende Jurist Alexander Sternbeck ein mutig-ehrliches Grußwort. Aufhorchen ließ seine Aussage: «Ihr Jubiläum, sehr geehrter Herr Dekan, fällt zusammen mit einer für die Kirche, vor allem für unsere Diözese, sehr schweren und dunklen Zeit. Die jetzige Situation ist so unendlich traurig und schmerzhaft, weil die Herde plötzlich vor ihren Hirten erschrickt.

» Abschließend appellierte Sternbeck unter Applaus: «Geschätzte Priester, wir, vor allem wir Jugendliche, brauchen euer Vorbild.»

Der evangelische Insel-Amtsbruder Eberhard Heuss dankte Gebauer für die «gute Ökumene». Im Namen der Pfarreiengemeinschaft dankten Hannelore Vogler und Elfriede Fischer ihrem Pfarrer. Pfarrgemeinderatsvorsitzender Professor Dr. Andreas Bodenstedt gab zu bedenken, dass Kirche und Religionen keine Selbstverständlichkeiten mehr sind. Dekanatsrat Gebhard Straub aus Opfenbach mahnte an: «Es geht darum, wie wir zu einer Perspektive zur Kirche kommen.» (eka)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen