Oberallgäu
Millionen für den allgäuer Straßenbau

Der Bausschuss des Landkreises Oberallgäu hat sich am Nachmittag einen Überblick der Straßenbauarbeiten verschafft.

Heuer gibt der Landkreis rund 10 Millionen Euro für Baumaßnahmen aus. Nächstes Jahr wahrscheinlich noch einmal 10 Millionen. Dementsprechend werden die Baumaßnahmen weiter gehen, so Landrat Gebhard Kaiser.

Eines der größten und aufwendigsten Bauprojekte ist momentan der Riedbergpass, der allein in diesem Jahr rund 25 Millionen Euro gekostet hat und auch in den nächsten Jahren noch viel Geld kosten wird. Stolze 90 Prozent an Fördergeldern genießt das Projekt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen