Arbeitsmarkt
Milder November hat positive Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt: weniger Entlassungen im Unterallgäu

Im Spätherbst prägten zwei Entwicklungen den Arbeitsmarkt im Wirtschaftsraum Memmingen, zu dem auch einige Unterallgäuer Gemeinden gehören: Zum einen waren etwas mehr Menschen arbeitslos. Zum anderen blieb der Bedarf an Arbeitskräften weiter hoch.

Die Arbeitslosenquote erhöhte sich um 0,1 Prozentpunkte auf aktuell 2,5 Prozent. Im Landkreis Unterallgäu blieb die Quote unverändert bei 2,0 Prozent. 'Im November hat sich die Arbeitslosigkeit nur leicht erhöht. Die milden Temperaturen verhinderten die sonst zu dieser Jahreszeit üblichen Entlassungen bei den Außenberufen', sagt Peter Litzka, Leiter der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen.

Wie sich die Arbeitslosenzahlen in den unterschiedlichen Bereichen entwickelt haben und welche Berufsfelder gute Chancen auf mehr Arbeitsplätze haben, erfahren Sie in der Memminger Zeitung vom 28.11.2014 (Seite 27).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019