Wohnen
Mieter ziehen in Sozialbau-Neubau in Thingers ein

Das 'Kemptener Modell' der Sozialbau trägt erste Früchte. In den Neubau mit dem Projektnamen 'Mehrgenerationenwohnen' in Thingers ist nun Leben eingekehrt. Für ein weiteres Projekt haben die Verantwortlichen jetzt den Grundstein gelegt. Das Ziel: weiteren bezahlbaren Wohnraum schaffen.

Vor dem Haus im Herzen von Thingers herrscht am Montagnachmittag reges Treiben. Ein junger Mann trägt einen Karton mit einer Dunstabzugshaube hinein, eine ältere Frau einen Korb mit Decken. Die 36 Wohnungen sind bezugsfertig. Einige der Bewohner haben sich bereits eingerichtet.

Bei Christa Prause im vierten Stock zum Beispiel fehlen nur noch die Lampen. Sie leitet das Seniorenbüro nebenan. Von dem Konzept des Mehrgenerationenwohnens sei sie sofort überzeugt gewesen, sagt die 65-Jährige. Ein paar Türen weiter lebt Thomas Feldkircher. Der 26-Jährige sitzt im Rollstuhl – und ist von seiner barrierefreien Wohnung begeistert.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 04.10.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ