Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Jobs gefährdet
Metro verkauft Real-Märkte: Zukunft der Filialen Kempten und Memmingen weiterhin unklar

Was passiert mit den Real-Märkten und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern? Momentan ist die Lage völlig unklar. (Symbolbild)
  • Was passiert mit den Real-Märkten und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern? Momentan ist die Lage völlig unklar. (Symbolbild)
  • Foto: Hermann Schmid
  • hochgeladen von Holger Mock

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Real-Filialen in Kempten und Memmingen bangen um ihre Arbeitsplätze. Noch ist völlig unklar, was mit den beiden Allgäuer Filialen passieren wird. Werden sie geschlossen? Oder von anderen Supermarkt-Ketten übernommen und wiedereröffnet? 

Betreiber der Real-Supermärkte ist die Metro AG, allerdings nicht mehr lange: Laut Presseberichten hat Metro die Supermarktkette jetzt an einen Finanzinvestor verkauft. Ein Teil der Märkte soll demnach weiterbetrieben werden mit denselben Mitarbeitern. Aber welche? Und von wem genau? Eine Metro-Sprecherin gegenüber all-in.de kurz und knapp auf die Nachfrage zu den Real-Märkten im Allgäu: "Wir bitten um Verständnis, dass wir uns zum derzeitigen Zeitpunkt zu einzelnen Standorten nicht äußern können." Unbefriedigend für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch für die Kunden.

Auch die Gewerkschaft ver.di ist noch nicht informiert über die Zukunft der Real-Märkte in Kempten und Memmingen, hat "noch keine Informationen darüber, welche Standorte im Raum Augsburg-Kempten geschlossen werden", so Sylwia Lech, Gewerkschaftssekretärin bei ver.di, Fachbereich Handel in Bayern. Ihr Eindruck ist, dass die Metro AG mauert. Täglich würden ver.di-Vertreter versuchen, mit dem Unternehmen ins Gespräch zu kommen, täglich würde man abgewiesen. "Metro muss sich seiner Verantwortung stellen", sagt Sylwia Lech, schließlich gehe es nicht nur darum, die Real-Märkte gewinnbringend zu verkaufen, sondern auch um die Verantwortung den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gegenüber. Insgesamt sind rund 34.000 Arbeitsplätze in ganz Deutschland betroffen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen