Kempten
Meteorologisch gesehen fast ein wenig langweilig

Eher langweilig, hat unser Wetterbeobachter Hans Misch festgestellt, präsentierte sich das Wetter bis zum 20. Januar: Recht unspezifisch waren die Wettererscheinungen (zeitweise etwas Schneefall, föhnige Aufhellungen, gelegentlich gefrierender Regen mit Glatteis und mäßigen Frösten, an drei Tagen auch starker Frost).

Vom 2. bis 31. Januar lag Kempten unter einer geschlossenen Schneedecke. Die größte Schneehöhe wurde am 30. Januar mit 52 Zentimetern gemessen. An 30 Tagen lag Schnee. Die Durchschnittstemperatur für den Januar beträgt minus 3,6 Grad. Das diesjährige Monatsmittel liegt bei minus 2,1 Grad.

In den vergangenen zehn Jahren ist der Januar nur zweimal zu kalt ausgefallen. 2006 betrug das Monatsmittel minus sechs Grad. Die tiefste Temperatur von minus 15 Grad wurde heuer am 4. Januar erreicht. An 30 Tagen herrschte Frost. Dauerfrost wurde an 15 Tagen notiert. Der Januar war zu trocken, trotz der 14 Tage mit Niederschlag wurden nur 48 Liter pro Qadratmeter gemessen. Erst am Ende des Monats setzten starke Schneefälle ein. Die Sonnenscheindauer entsprach in etwa dem langjährigen Mittel.

Tagelang wurde schwacher Wind oder sogar Windstille beobachtet. Föhnstimmungen waren deutlich seltener geworden. Farbige Himmelserscheinungen allerdings fehlten dem Januar nicht: Am 17. Januar bildete sich über geschlossener Schneedecke ein flacher Regenbogen. Ein farbiger Mondhof wies am 28. Januar auf Eintrübung und Schneefälle hin.

Mit dem Februar neigt sich der Winter - meteorologisch gesehen - dem Ende zu. Das Monatsmittel beträgt minus ein Grad. An 13 Tagen sollte Schnee fallen.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019