Meteorologen: Winter legt längere Pause ein

Allgäu | az | Starker Regen und Tauwetter haben gestern in Teilen des Allgäus zu kleinräumigen Überflutungen geführt. Wegen der vielfach noch gefrorenen Böden konnte das Wasser vor allem auf Wiesen nicht abfließen. Weniger hoch gelegene Skilifte mussten ihren Betrieb einstellen.

Demgegenüber herrschen in höheren Lagen nach wie vor gute Verhältnisse. Oberhalb von rund 1600 Metern fiel sogar nochmals viel Neuschnee. Die Meteorologen gehen davon aus, dass der Winter in den Tallagen eine längere Pause einlegt. Nur bei Aufklaren soll es nachts noch gebietsweise leichten Frost geben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen