Special Gesundheit SPECIAL

Gesundheit
Memmingerin nimmt nach Magenverkleinerung 30 Kilo ab

Karin Bartenschlager hat bereits 35 Diäten hinter sich. Mit dem Ergebnis, dass sie immer dicker wurde. Um ihr gesundheitsgefährdendes Körpergewicht von 120 Kilogramm bei einer Größe von 1,66 Metern loszuwerden, verkleinerte der Adipositasexperte am Klinikum Memmingen, Dr. Heinz Krautwurst, den Magen der 27-Jährigen chirurgisch. Heute, drei Monate nach der Operation, hat sie bereits 30 Kilogramm abgenommen.

'Ich habe immer gedacht, ich wiege nur 100 Kilogramm, weil meine Waage nicht mehr angezeigt hat', erzählt Karin Bartenschlager, die heute über das Gesagte lachen kann. 'In Wirklichkeit war es aber so, dass die Körperwaage auf mein Gewicht nicht ausgelegt war.'

In Wahrheit wog die Patientin über 20 Kilogramm mehr. Mit diesem Gewicht stellte sich die 27-Jährige in der Sprechstunde von Dr. Krautwurst vor, der ihren Magen später in einer sogenannten Schlauchmagenoperation um ein Vielfaches verkleinerte. Seitdem isst Karin Bartenschlager nur noch ein Zehntel ihrer bisherigen Portionen.

Mehr über Karin Bartenschlager erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung vom 10.05.2014 (Seite 25).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen