Bauprojekt
Memminger Martinskirche ist eine Großbaustelle

Stahlseile sind bereits tief in den Wänden verankert, Stahlträger über die Seitenschiffe gezogen und das Gipsgewölbe wird derzeit mit vielen Holzstützen gesichert. Die Sanierung der evangelischen Martinskirche ist in vollem Gange. 'Es geht gut voran, wir sind im Zeitplan', erklärt Architektin Ingrid Stetter bei einem Rundgang durch die Baustelle.

Probleme in der Statik der Kirche hatten die Arbeiten notwendig gemacht. 'Das Dach drückt die Wände nach außen. Diesen Prozess bringen wir durch die Sanierung zum Stillstand', erläutert Pfarrer Ralf Matthes. Eine Einsturzgefahr habe aber nie bestanden, betont er.

Wegen der Baustelle kann in der Martinskirche kein Heiligabend-Gottesdienst stattfinden. An welch ungewöhnlichen Platz er verlegt wird, lesen Sie in der Memminger Zeitung vom 29.10.2014 (Seite 25).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019