Drogen
Memminger Landgericht verurteilt Unterallgäuer (40) wegen Handels mit Crystal Meth zu vier Jahren Haft

  • Foto: Arno Burgi (dpa-Zentralbild)
  • hochgeladen von Wehr

Die Beweislast war groß - und der Angeklagte versuchte erst gar nicht, seine Taten zu leugnen: Ein Unterallgäuer und dessen fränkische Komplizin hatten umfangreiche Spuren ihrer Drogengeschäfte auf Facebook und entsprechenden Kontoauszügen hinterlassen.

Nun musste sich der 40-Jährige vor der ersten Strafkammer des Memminger Landgerichts verantworten. Verurteilt wurde er letztlich zu vier Jahren Freiheitsstrafe sowie zu einem Wertausgleich in Höhe von 2.000 Euro. Der Mann soll zudem in einer Entzugsanstalt von den Drogen loskommen.

Details über die Gerichtsverhandlung sowie die eigentliche Tat, für die der Mann verurteilt wurde, erfahren Sie in der Memminger Zeitung vom 11.11.2014 (Seite 26).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen