Krankenhaus
Memminger Klinikum: Defizit schießt in die Höhe

Das Defizit des Memminger Klinikums hat sich stark erhöht: Der Fehlbetrag lag vergangenes Jahr bei 3,7 Millionen Euro, wie der zuständige Stadtratssenat jetzt in nichtöffentlicher Sitzung erfahren hat.

Im Jahr 2012 betrug das Defizit noch 2,1 Millionen. Einmalige Ausgaben haben laut Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger einen großen Anteil an dem gestiegenen Fehlbetrag. So wurde ein Container als provisorische Unterkunft für die Kinder-Intensivstation gekauft.

Eine ausführliche Berichterstattung, auch zu einer möglichen Fusion mit den Unterallgäuer Kreiskliniken, lesen Sie in der Memminger Zeitung vom 27.11.2014 (Seite 35).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen