Debatte
Meinung zur Organspende-Diskussion: Ich werde keine Organe spenden

Organspende ist ein unglaublich heikles Thema. Jeder kann nur für sich allein entscheiden, ob er nach dem Tod dazu beitragen will, anderen das Leben zu verlängern. Bei meiner persönlichen Einstellung zum Leben, meinem christlichen Glauben und der Verpflichtung zur Nächstenliebe müsste die Entscheidung konsequent heißen: Ich werde Organe spenden.

Viele schwerkranke Menschen sterben viel zu früh, weil ihnen keine gesunde Leber, keine Niere oder kein Herz transplantiert werden kann. Tatsächlich habe ich mich auf das Gegenteil festgelegt: Ich werde keine Organe spenden. Zu oft ist Schindluder getrieben worden bei Organspenden, trotz aller Kontrollmechanismen.

Als neulich die Runde machte, dass jemand zur Organentnahme aufgeschnitten wurde, obwohl sein Hirntod noch nicht endgültig geklärt war, lief mir ein Schauer den Rücken hinunter. Wie gesagt, es ist eine total persönliche Entscheidung. Die größte Hochachtung gilt all jenen, die sich trotz aller Skandale für die Organspende entscheiden. Das ist wahrlich großherzig.

Mehr Informationen zum Thema Organspende im Allgäu und ein Voting zur Frage, ob man Organspender ist oder nicht, finden Sie im .

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ