Kommunalpolitik
Mein aktives Kaufbeuren will 2020 zur Stadtratswahl antreten

Sie sind alle um die 30, Eltern kleiner Kinder, politisch engagiert und möchten ihre Heimatstadt für sich und andere junge Familien attraktiver gestalten. Deshalb hoben die Familien Weiß und Zajicek vor drei Monaten den Verein 'Mein aktives Kaufbeuren' (MAK) aus der Taufe. <%IMG id='1038611' title='Kaiser Max Straße von oben'%>

Und auch wenn 2020 noch weit weg ist: Auf ihrer Internetseite wirbt die neue politische Gruppierung schon heute für die nächste Stadtratswahl in sechs Jahren. Bis dahin möchte sich die MAK so gut bekannt gemacht haben, dass sie problemlos die dafür nötigen Unterstützungsunterschriften von den Bürgern bekommt.

Politisch engagiert sind die sieben Kaufbeurer schon seit Längerem. Fünf von ihnen kandidierten bei der diesjährigen Stadtratswahl - als Parteilose auf der Liste der FDP. In den Stadtrat geschafft hat es freilich nur Kathrin Zajicek. Als ihr 'Hauptprojekt' bezeichnen es die Gründungsmitglieder, 'die aktuelle Politik ins Verständliche zu übersetzen', so dass zum Beispiel auch Jugendliche sie verstehen. Denn die MAK-Mitglieder möchten erreichen, dass mehr junge Menschen bei den Kommunalwahlen ihre Stimmen abgeben. 

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019