Verwaltungsausschuss
Mehrere tausend Kaufbeurer müssen ihre Daten bei der Volkszählung ab dem 9. Mai angeben

Die europaweite Volkszählung «Zensus 2011» wird demnächst viele Kaufbeurer beschäftigen. Wie Manfred Heel, Leiter der eigens dafür eingerichteten Erhebungsstelle im Rathaus, dem Kaufbeurer Verwaltungsausschuss berichtete, soll es in der Wertachstadt am 9. Mai losgehen. Rund 60 ehrenamtliche «Erhebungsbeauftragte» werden dann ausschwärmen. Vorgabe ist, dass zehn Prozent der Kaufbeurer Bevölkerung - 4000 bis 5000 Menschen - ihre Daten angeben müssen.

«Es besteht Auskunftspflicht», so Heel. Die Adressen wurden vom Bundesamt für Statistik nach einem Zufallsprinzip ausgewählt und an die Kaufbeurer Stadtverwaltung weitergeleitet, die die Befragung dann ausführen muss. Die Erhebungsbeauftragten werden eine Nachricht bei den Betreffenden in den Briefkasten werfen, mit dem Ziel, einen Termin auszumachen. Bei diesem werden die acht Seiten ausgefüllt. Die Fragen betreffen etwa die Bereiche Bildungsgrad, Familienstand, Beschäftigungsverhältnis oder Herkunft. Wer sich weigert, zu antworten, erhält ein Zwangsgeld - wobei dessen Höhe noch nicht geklärt ist. Falsche Angaben wiederum können zu Bußgeldern in Höhe von bis zu 5000 Euro führen.

Ebenfalls gefragt werden alle Kaufbeurer, die etwa in Seniorenheimen, Studentenwohnheimen oder ähnlichen Unterkünften wohnen. Des Weiteren werden ab dem 9. Mai alle Haus- und Wohnungseigentümer angeschrieben. Sie müssen Auskünfte zu ihrem Besitz abgeben - zum Beispiel, ob eine Badewanne vorhanden ist, wie viele Menschen in dem Haus wohnen oder wie es beheizt wird.

Räumliche Trennung

Aus Datenschutzgründen wird die Erhebungsstelle im Rathaus räumlich getrennt von der restlichen Verwaltung gestaltet sein. Es bestehe strikte Geheimhaltung. Die erhobenen Daten gehen hinterher ausschließlich an statistische Behörden und dürften laut Heel auch nicht zur Strafverfolgung verwendet werden. Mit dem Ende des Zensus wird im April 2012 gerechnet. (mab)

www.zensus2011.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019