Salafisten
Mehrere Islamisten im Allgäu - Internet als Gedankenaustausch

Der Fall von David G., dem getöteten Salafisten, wirft im Allgäu weiter Fragen auf. Wie viele Sympathisanten haben die radikalen Islamisten in und um Kempten? Die Recherchen der Allgäuer Zeitung legen nahe, dass es mindestens ein Dutzend weitere radikale Muslime aus der Region gibt.

So sollen angeblich sieben Füssener die Ausreise nach Syrien planen. Dazu kommt eine handvoll Jugendliche, die im Internet extremes Gedankengut aufnimmt und sich darüber austauscht. Und es könnte sein, dass manche von ihnen (beispielsweise in München) auf andere Radikale treffen.

Eine Schlüsselrolle spielt im Fall David das Internet. Nicht nur, weil die Radikalen dort einfach Kontakte knüpfen und sich über Grenzen hinweg vernetzen, während deutsche Behörden um Zuständigkeiten ringen. Auch, weil dort der Hass gepredigt wird, der die jungen Menschen von ihren Familien trennt.

Mehr über den Fall David G. und warum die bayerischen Behörden vieles nicht erfahren haben, finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 20.02.2014 (Seite 17).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019