Kirche
Mehrere Baustellen in der Memminger Pfarreiengemeinschaft

Das Jahr 2014 wird für die Memminger Pfarreiengemeinschaft ein Jahr der Baustellen: Die Türme von St. Josef müssen saniert werden, das Dach von Christi Auferstehung ist undicht und eine neue Verwaltungszentrale entsteht.

Zudem sei zu klären, wie es mit dem unbewohnten Pfarrhaus von St. Johann weitergeht, so Dekan Ludwig Waldmüller.

'Sowas muss immer vor Weihnachten sein', kommentiert Waldmüller die Probleme mit den Türmen von St. Josef. Kurz vor dem Fest stand fest, dass Handlungsbedarf besteht: 'Ein Mörtelstück ist direkt auf das Auto des Mesners gefallen, während er im Wagen saß', berichtet Waldmüller.

Nachdem die Türme mithilfe einer Hebebühne untersucht worden waren, fiel die Entscheidung: Parkplätze und ein Teil des Atriums im Süden der Kirche wurden gesperrt, um die Gottesdienst-Besucher zu schützen.

Mehr zu den anstehenden Sanierungsarbeiten in der Memminger Pfarreiengemeinschaft finden Sie in der Memminger Zeitung vom 04.01.2014 (Seite 33).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen