Trend
Mehr Skitouren-Sportler auf präparierten Allgäuer Pisten als je zuvor

In vielen Skigebieten sind Tourengeher auch nach Feierabend noch unterwegs.
  • In vielen Skigebieten sind Tourengeher auch nach Feierabend noch unterwegs.
  • Foto: Mathias Wild
  • hochgeladen von Pia Jakob

Mittlerweile tummeln sich auf fast allen präparierten Skiabfahrten Aufsteiger mit Tourenskiern. Es ist ein neuer Fitnesstrend, der – anders als richtiges Skibergsteigen – kaum alpine Grundkenntnisse voraussetzt „Dieses Jahr ist es extrem“, sagt Ralf Speck, Geschäftsführer der Alpspitzbahn. Dennoch gebe es kaum Konflikte, gibt sich der Seilbahner gelassen. Das sei auch kein Wunder, weil wegen des vielen Schnees auf Pisten links und rechts genügend Schnee liegt. Somit gebe es genug Platz für Abfahrer und Aufsteiger. Anders ist das, wenn in einem schneearmen Winter nur schmale, künstlich beschneite Pisten zur Verfügung stehen. Zudem haben die Nesselwanger eine separate Aufstiegsspur. „Die meisten halten sich daran“, sagt Speck.

So charakterisiert die Tourengeher auf Skipisten – die Pistengeher. Peter Schöttl, Geschäftsführer der Nebelhornbahn und zugleich Präsident des Verbandes Deutscher Seilbahnen, appelliert an die Aufsteigenden, sich an die Regeln zu halten und Pistenfahrer nicht zu gefährden. Die Seilbahnbetreiber hätten auch haftungsrechtliche Bedenken, heißt es vom Branchenverband. Aber: Nach einschlägiger Rechtssprechung gilt für Pisten generell das freie Betretungsrecht in der Natur.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 07.02.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019