Asylunterkünfte
Mehr Plätze für Asylbewerber in Memmingen und dem Unterallgäu

Die Zahl der Asylbewerber in Memmingen und dem Unterallgäu steigt weiter an. In der Stadt sind derzeit 168 und im Landkreis 394 Flüchtlinge untergebracht. Um einem drohenden Platzmangel entgegenzuwirken, mieten die Behörden weitere Unterkünfte an.

Ein erstes Quartier wurde jetzt in Benningen von 16 Flüchtlingen bezogen. Für weitere Objekte sind bereits die Mietverträge unterzeichnet. Diese sollen in den kommenden Wochen bezugsfertig sein.

Wie sich die Flüchtlingssituation im Unterallgäu voraussichtlich entwickelt, erfahren Sie in der Memminger Zeitung vom 22.10.2014 (Seite 25).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen