Tarifverhandlungen
Mehr Geld für Beschäftigte im Bayerischen Braugewerbe

Die Allgäuer Beschäftigten im Bayerischen Braugewerbe können sich freuen. Die Tarifgemeinschaft Bayerischer Brauereien und die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten konnten sich auf einen neuen Entgelttarifvertrag für die Beschäftigten einigen. Rückwirkend zum 1. März steigen die tariflichen Entgelte und Ausbildungsvergütungen um 2,9 Prozent. Außerdem erhalten die Arbeitnehmer im Monat April einmalig 100 Euro. In der zweiten Stufe erhöhen sich dann ab dem 1. Mai 2013 die Vergütungssätze nochmals um weitere 2,9 Prozent.

Ebenso konnte die Übernahmegarantie der Auszubildenden für sechs Monate weiter gesichert werden. Außerdem sieht der Tarifabschluss eine Erhöhung des Arbeitgeberbeitrags zur tariflichen Altersvorsorge ab nächstem Jahr vor. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit bis Ende Februar 2014.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ