Landwirtschaftsministerium
Mehr EU-Geld für kleinere Bauernhöfe im Allgäu

Besonders kleinere Bauernhöfe in der Region können sich freuen, denn sie bekommen künftig mehr Geld aus EU-Fördertöpfen.

Im Zuge einer Reform werden die Agrarmilliarden bis 2020 neu verteilt. In dem EU-Topf befinden sich insgesamt gut 52 Milliarden.

Bislang wurden die Subventionen nach bewirtschafteter Fläche ausgezahlt, das soll sich ändern. Laut Landwirtschaftsministerium werden die Gelder nun einheitlich bezahlt. Auch die finanzielle Starthilfe für Jungbauern soll aufgestockt werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen