Special Gesundheit SPECIAL

Verpflichtend für 10 Jahre
Medizin studieren ohne Einser-Abitur: Landarztquote macht es möglich

Landarztquote für Medizinstudienplätze in Bayern (Symbolbild).
  • Landarztquote für Medizinstudienplätze in Bayern (Symbolbild).
  • Foto: Darko Stojanovic auf Pixabay
  • hochgeladen von Eileen Schwaninger

Medizin studieren war bisher nur möglich mit einem 1,0 Schnitt. Von insgesamt 685 Bewerbern und Bewerberinnen haben im Juni 114 Bewerber und Bewerberinnen einen Platz für die bayerische Landarztquote bekommen. Sie alle bekommen die Chance auf einen Medizinstudienplatz obwohl sie keinen Einser-Schnitt haben, so Melanie Huml, Bayerns Gesundheitsministerin, in einer Pressemitteilung. 

Die bayerische Landarztquote wurde geschaffen, um mehr junge Mediziner für den Beruf als Hausarzt zu begeistern und, um dem Mangel an Landärzten entgegen zu wirken. Starten wird das Medizinstudium im Wintersemester 2020/21.

Bei dem Angebot wird man verpflichtet, im ländlichen Raum für mindestens zehn Jahre als Hausarzt oder Hausärztin tätig zu sein. Die 114 erfolgreichen Bewerber und Bewerberinnen haben vor der Zuteilung des Studienplatzes einen öffentlich-rechtlichen Vertrag zu unterzeichnen.

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen