Kultur
Maxi Schafroth und Markus Schalk über ihr Programm Faszination Allgäu

Alle vier Wochen das selbe Ritual: Die Kulturredakteure warten gespannt auf die 'Zugabe' von Maxi Schafroth. Der 29-Jährige verfasst im Wechsel mit Michael Peinkofer, den Traumfraun und Ernst T. Mader die Samstagkolumne auf der Seite Allgäu-Kultur.

Inspirierend waren für ihn auch die letzten Wochen in Iffeldorf in der Nähe des Starnberger Sees. Zum Proben von neuen Liedern hatte er sich mit Gitarrist Markus Schalk zurückgezogen.

Im Frühjahr sind Vorpremieren geplant: in Irsee (Altbau, 3. und 4. März), Ottobeuren (Rupert-Ness-Schulen, 6. März) und Mindelheim (Stadttheater, mit der Gruppe Koflgschroa, 7. März). Die Allgäu-Premiere soll im April in der Stadthalle Memmingen über die Bühne gehen. Im November und Dezember probieren die beiden neue Stücke im Casino Theater Winterthur (Schweiz) aus.

Den ganzen Bericht über Maxi Schaffroth und Markus Schalk über ihre neues Programm und dessen Termine finden Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 10.09.2014 (Seite 19).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen