Straßenverkehr
Maut nun doch nur auf Autobahnen?

In der Diskussion um die PKW-Maut auf allen Straßen zeichnet sich offenbar ein Kompromiss in der Großen Koalition ab. Laut Allgäuer Zeitung sollen Landstraßen nun doch ausgenommen werden.

Weder CDU noch CSU wollten dies bestätigen. Das von Verkehrsminister Alexander Dobrindt vorgestellte Konzept war auf erheblichen Widerstand gestoßen. Im Verkehrsausschuss des Bundestages soll in vier Wochen eine Expertenanhörung zur Pkw-Maut stattfinden.

Derweil hat der Zusammenschluss der Grenzregionen Allgäu, Außerfern und Kleinwalstertal, die Euregio via salina eine Resolution gegen die Maut verabschiedet. Die Mautpläne in der jetzigen Form seien nicht EU-Konform und rechtswidrig. Es dürfe nicht sein, dass die Einwohner des Kleinwalsertals und Jungholz ihre Länder nur durch Kauf einer Vignette verlassen könnten, so der Präsident von Euregio via salina.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020