Buchloe
Mathias Strodel kehrt nach Buchloe zurück

Die Kaderplanungen des ESV Buchloe schreiten weiter voran. Mit Mathias Strodel kann bereits der achte Neuzugang für die kommende Bayernliga-Saison bekannt gegeben werden. Die Verantwortlichen des ESV Buchloe setzen zudem auf den eigenen Nachwuchs.

Strodel wechselt wie Robert Linke und Thomas Spegele von der EA Schongau zu den Pirates. In Schongau zählten alle drei in den vergangenen Jahren zu den Leistungsträgern des dortigen Landesliga-Teams, wodurch sie sich für höhere Aufgaben empfehlen konnten.

Der Stürmer lernte das Schlittschuhlaufen beim heimischen ESV bevor er sich dem Nachwuchs des Nachbarvereins EV Landsberg anschloss. Dort konnte er zusammen mit Linke und Spegele im Jahr 2005 die Bayernliga-Meisterschaft in der ersten Mannschaft feiern. Anschließend wechselte der 23-Jährige zur EA Schongau, wo er in seiner ersten kompletten Seniorensaison beachtliche 22 Tore und 16 Assists erreichte. Nun kehrt auch Strodel zu seinem Heimatverein zurück und so ist das Trio auch in der kommenden Spielzeit vereint.

Auch Christian Klemm, der ebenfalls mit dem EV Landsberg in der Saison 04/05 Bayernligameister wurde, bleibt als weiterer junger Wilder den Buchloer Kufencracks erhalten. Des Weiteren werden Alexander Schönberger und Florian Kaiser von der 1b-Mannschaft im erweiterten Kader der ersten Mannschaft ihre Chance bekommen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ