Natur
Massen von Enten verärgern Badegäste am Lindenberger Waldsee

Für eine Erfrischung bei den sommerlich heißen Temperaturen zieht es zahlreiche Lindenberger und Westallgäuer derzeit oft an den Waldsee. Wasser, Badesteg und Liegewiese müssen sie häufig teilen: und zwar mit zahlreichen Enten.

Als 'nicht mehr zumutbar' bezeichnete dies Stadtrat Leo Wiedemann (SPD) in der jüngsten Stadtratsitzung - auch im Hinblick auf die Wasserqualität. Beim Baden am Sonntagmorgen sei das Verhältnis 25 Prozent Badegäste und 75 Prozent Enten gewesen.

Einmal im Monat werde das Wasser am Waldsee kontrolliert, manchmal auch öfters, informierte Stadtkämmerer Johann Scherer auf Nachfrage. Die Fachfrau vom Gesundheitsamt sowie Naturschützer, Jäger und Biologen sind sich einig: Es gibt dort nur deshalb so viele Enten, weil sie von den Badegästen gefüttert werden. 'Es ist ganz wichtig, die Enten nicht zu füttern', appelliert etwa Isolde Miller, Geschäftsführerin der Lindauer Kreisgruppe des Bund Naturschutz.

Mehr über die Enten am Waldsee finden Sie in Der Westallgäuer vom 31.07.2013 (Seite 25).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen