Germaringen
Martin Echtler gewinnt am Mont Blanc

Wieder ganz vorne mitmischen konnten die Sportler des SVO Leichtathletik Germaringen bei internationalen Bergläufen in Frankreich, Österreich und Deutschland. Martin Echtler siegte sehr überraschend beim sehr gut besetzten «Cross du Mont Blanc» über 23 Kilometer und 1035 Höhenmeter unter 886 Teilnehmern mit 1:56:42 Stunden vor dem Franzosen Oliver Miclo in 1:57:16 Stunden und weiteren französischen und Schweizer Spitzenläufern.

In Mittenwald beim Karwendelberglauf über elf Kilometer mit 1425 Höhenmetern konnte Echtler nicht um den Tagesgesamtsieg ganz vorne mitlaufen. Mit 1:06:10 Stunden musste er sich auch in der Seniorenklasse M 40 Andi Biberger (1:05:58 Stunden) vom LC Mittenwald knapp geschlagen geben. Überlegen allerdings siegte der deutsche Meister Helmut Strobl in seiner Altersklasse M 50 mit 1:11:23 Stunden vor Karl Kremser (1:15: 43 Stunden) vom TSV Königsdorf. Nach langer Wettkampfpause kam Stefan Bechteler mit 1:21:55 Stunden in der Hauptklasse auf den 18. Platz und Michael Strackerjan auf Rang acht in der Klasse M 40.

Für die Ultraläufer Wolfgang Sieder, Uwe Pfanzelt und Wolfgang Schindele (Sensortechnik Wiedemann) ist alles auf das Saison-Hauptziel, den Transalpine-Run Anfang September, ausgerichtet. Beim Gletschermarathon im Pitztal/ Imst, einem Bergablauf, belegte Wolfgang Sieder mit 2:39:13 Stunden den vierten Gesamtplatz und in der Klasse M 30 den zweiten Rang. Wolfgang Schindele wurde 20. (Zweiter M 35) mit 3:04:05 Stunden und Uwe Pfanzelt 35. (Achter M 45) mit 3:12:51 Stunden. Beim Immenstädter Gebirgsmarathon (42 Kilometer mit 2500 Höhenmetern) über sechs Gipfel erkämpfte sich Wolfgang Sieder mit Rang drei gesamt und Platz zwei in der M 30 (3:54:16 Stunden) erneut eine Spitzenplatzierung. Wolfgang Schindele belegte mit 4:27:38 Stunden Rang zwölf (Vierter M 35) und Uwe Pfanzelt Platz 30 (Elfter M 45) mit 4:55:29 Stunden.

Nesselwängle (Österreich) veranstaltete den Dreihüttenlauf über 8,6 Kilometer mit 600 Höhenmetern. Julia Jedelhauser wurde mit 52:42 Minuten Dritte im Wettbewerb der Frauen.

Gute Zeiten liefen Christian Brunold (38:33 Minuten) und Peter Brosche (38:47 Minuten) beim Citylauf in Füssen über 10 Kilometer, womit sie in ihrer Altersklasse M 40 Rang drei und vier belegten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen