Gericht
Marktoberdorfer Mitarbeiter bedient sich am Firmenkonto - Verhandlung vor dem Kaufbeurer Amtsgericht

Ein 46-Jähriger aus Marktoberdorf hatte im Juni mit der Firmen-EC-Karte seines Arbeitgebers 995 Euro abgehoben und für sich behalten. Vor dem Kaufbeurer Amtsgericht schilderte er sein Vorgehen jetzt als eine Art Verzweiflungstat.

Die Firma habe damals seinen kompletten Monatslohn einbehalten. Der Angeklagte hatte zunächst einen Strafbefehl wegen Untreue erhalten, der auf 40 Tagessätze zu je 40 Euro lautete. Dagegen erhob er Einspruch. Das Verfahren wurde jetzt gegen eine Geldauflage in Höhe von 500 Euro eingestellt.

Details zur Verhandlung, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren vom 30.10.2014 (Seite 27).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen