Umbau
Marienheim wird ab Sommer saniert

Eine aufregende Zeit steht den derzeit 150 Bewohnern des Kemptener Marienheims bevor: Das Seniorenheim aus dem Jahr 1972 soll energetisch saniert und umgebaut werden. Einige Senioren werden sogar umziehen, erklärt Dr. Philipp Prestel, Allgäustift-Geschäftsführer. Man wolle 20 bis 25 Senioren Plätze im neuen Betzigauer Seniorenheim anbieten, das nächstes Jahr fertiggestellt werde. Die Option Schwaighauser Weg, für den ein Investor (wie berichtet) kürzlich Antrag auf ein neues Pflegeheim gestellt hatte, habe sich dagegen zerschlagen.

Die Sanierung des Marienheims, die kürzlich auch im Bauausschuss vorgestellt wurde, soll ab Sommer in drei Abschnitten vollzogen werden. Aus den bisherigen Zweibettzimmern werden Einzelzimmer, die Bäder werden saniert und zusätzliche Pflege- und Therapiebäder eingebaut. Insgesamt, so Prestel, sollen nach Abschluss der Arbeiten im Sommer 2013 dann 134 Pflegeappartements zur Verfügung stehen - womit sich die Zahl der Plätze um 16 verringert. Außerdem wird das Haus neu gedämmt - das Marienheim ist dabei sogar Modellprojekt: Neben Berlin ist Kempten laut Prestel eines von zwei Häusern bundesweit, in denen ein so großer Bestand energetisch saniert wird. Dabei sei eine Zusammenarbeit mit dem Energie- und Umweltzentrum Allgäu (Eza) geplant.

Für demente Patienten soll laut Prestel künftig ein in Schweden entwickeltes Betreuungssystem zum Einsatz kommen, das große Bewegungsfreiheit und hohe Sicherheit biete. Von außen zu sehen sein werden ein neues verglastes Treppenhaus am Westflügel sowie das derzeit noch zurückgesetzte oberste Stockwerk, das mit einer Verglasung nach vorne herausgezogen wird. Und auch eine große Dachterrasse bekomme das Marienheim. Letztendlich, sagt Prestel, knüpfe das Haus mit der Sanierung an eine Tradition an. Schon bei der Eröffnung in den 70ern galt es als modernstes Heim des Allgäus - nach der Sanierung werde dies dann wieder der Fall sein. (sh)

 

Das Marienheim wird ab Sommer 2011 saniert. Einige Senioren werden dafür nach Betzigau umziehen. Holzverschalungen und Gelbtöne sollen nach dem Umbau die Fassade dominieren. Foto: Ralf Lienert

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019