Glaubensfest
Marien-Realschülerinnen stellen Leben der heiligen Crescentia dar

Als Beitrag zum diesjährigen Glaubensfest bringt die Marien-Realschule ein Musical über die Heilige Crescentia auf die Bühne. Bei einer Pressekonferenz im Kloster stellten Schülerinnen und Lehrkräfte ihr Projekt vor.

Generaloberin Schwester Regina Winter freute sich „über das großartige Engagement von allen, die an der Gestaltung des Crescentia-Musicals beteiligt“ sind. „Und ich bin von Tag zu Tag mehr gespannt auf die Premiere“, gestand Schwester Regina.

'Diese ist für Donnerstag, 10. November, 19.30 Uhr auf der Theaterbühne der Marienschulen geplant', informierte Schulleiter Rudolf Wisbauer. 'Neben dem Crescentia-Memory und der Crescentia-Schulwallfahrt ist das Musical unser zentraler Beitrag für das Glaubensfest 2011.'

Das Gesamtarrangement liegt in den Händen des Kaufbeurer Musikers Christian Adolf , der sich durch seine Verbundenheit zur Heiligen Crescentia dazu inspirieren ließ. Ludwig Haggenmiller dirigiert das Orchester, Angela Mitchell den Schulchor. Für die szenische Umsetzung des Lebenlaufs der Anna Höß zeichnet Nadine Glaß verantwortlich.

Insgesamt wirken um die 90 Schülerinnen mit, alle in dem Bestreben, den Besuchern, ob Jung oder Alt, die historische Crescentia als aktuelle Heilige nahe zu bringen. Oder, wie es Vizepostulator Dr. Karl Pörnbacher immer wieder betont: 'Sie ist tatsächlich die richtige Heilige für unsere Zeit.' (az)

Premiere ist am 10. November. Weitere Aufführungen: Samstag, 12., Dienstag, 15., Freitag, 18. und Samstag, 19. November, jeweils 19.30 Uhr und am Mittwoch, 16. November, um 17 Uhr. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf an der Marien-Realschule Kaufbeuren und im Klosterladen.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019