Mann tritt 18-Jährigen bewusstlos: Bewährungsstrafe

Weil er einen 18-Jährigen bewusstlos getreten hat, ist ein 46-Jähriger vom Kaufbeurer Amtsgericht jetzt zu sieben Monaten auf Bewährung verurteilt worden – außerdem muss er 2.000 Euro Schmerzensgeld zahlen. Der 46-Jährige Gastwirt hatte nach dem Weltmeisterschaftsspiel Deutschland-Australien gemeinsam mit seinem Sohn eine Schlägerei vor seinem Restaurant schlichten wollen. Als sein Sohn einen Schlag ins Gesicht bekam, zerrt der Angeklagte den 18-Jährigen Geschädigten auf den Boden und trat mit dem Fuß auf dessen Kopf und Hals ein, worauf dieser das Bewusstsein verlor. Der 46-Jährige räumte die Tat vor Gericht ein. Er gab an, dass er seinen Sohn beschützen wollte.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen