Gewalt
Mann im Streit erstochen: Prozess gegen 36-jährigen Kaufbeurer wird fortgesetzt

Vor dem Landgericht Kempten wird heute der Prozess wegen Totschlags gegen einen 36-jährigen Kaufbeurer fortgesetzt. Dem Mann wird vorgeworfen, im Streit einen Bekannten erstochen zu haben.

Laut Staatsanwaltschaft kam es am Tattag zum Streit zwischen dem 36-jährigen Angeklagten und seinem späteren Opfer: Die beiden gingen aufeinander los und schlugen sich. Zwei der Anwesenden konnten die beiden trennen und der Streit schien beendet.

Danach soll der Angeklagte aber unvermittelt ein Taschenmesser gezogen und damit auf sein Opfer eingestochen haben. Dieser fiel nach einer Notoperation ins Wachkoma und starb knapp sechs Monate nach der Tat im Klinikum Kempten an Herzkreislaufversagen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019