Verschweigen von Forderungen
Mann (58) betrügt Kemptner Jobcenter um mehr als 10.000 Euro

Ein Mann hat das Jobcenter Kempten um mehr als 10.000 Euro betrogen (Symbolbild).
  • Ein Mann hat das Jobcenter Kempten um mehr als 10.000 Euro betrogen (Symbolbild).
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Ein heute 58-jähriger Mann musste sich wegen Betrugs vor dem Amtsgericht Kempten verantworten: Er hat das Jobcenter Kempten um mehr als 10.000 Euro geprellt. Das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Freitagsausgabe.

Demnach hatte der Mann dem Jobcenter nicht angegeben, Zahlungen seiner Ex-Freundin in Höhe von 200 Euro monatlich erhalten zu haben. Dadurch überwies ihm die Behörde mehr als 10.000 Euro, die ihm nicht zustanden. Das Amtsgericht verurteilte den mittellosen Mann deshalb zu 160 Tagessätzen á 10 Euro. 

Mehr über das Thema lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 05.06.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen