Anklage
Mann (47) wegen Missbrauchs der eigenen Tochter in Kempten vor Gericht

Ab heute steht ein Vater vor dem Landgericht Kempten, der seine minderjährige Tochter mehrmals sexuell missbraucht haben soll.

Verantworten muss sich der 47-Jährige aus Lindenberg wegen sexuellen Missbrauchs, Inzest und Vergewaltigung. Die heute 20-jährige Tochter musste von 2006 bis 2011 sexuelle Handlungen und Gewalt von ihrem eigenen Vater erdulden. Der Mann folterte außerdem die Haustiere des Mädchens, um es gefügig zu machen.

In einem ersten Prozess wurde der Mann 2012 zu zwölf Jahren Haft verurteilt. Der Bundesgerichtshof (BGH) hob das Urteil aber wegen eines Verfahrensfehlers auf, so dass der Fall neu verhandelt wird. Für den Fall sind insgesamt sechs Verhandlungstage angesetzt.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ