Füssen
Malochen im Revier

Beim EV Füssen sind nun echte Malocher gefragt: Zwar ist für den Altmeister in der Oberliga noch alles drin, am morgigen Sonntag aber führt der Weg die Leoparden in Spiel 26 von 40 Partien in der Hauptrunde um 19 Uhr zum Klassenprimus Herner EV. Nach ihrem gestrigen Spiel gegen den EC Bad Tölz (siehe Sport) versuchen die Schützlinge von Trainer Georg Holzmann auch im tiefen Westen der Republik ihr Saisonziel zu verwirklichen. Das ist nach wie vor das Erreichen der Play-offs - stellt für die Leoparden allerdings keine leichte Aufgabe dar.

So müssen - einfach ausgedrückt - noch ein paar Punkte her, von denen man gegen Herne bisher noch keine errungen hat. Weist die ernüchternde Bilanz aus den Begegnungen mit dem Spitzenreiter doch zwei Niederlagen aus, die sich die Schwarzgelben am 16. Oktober mit 2:5 sowie am 27. November beim 3:4 eingefangen haben. In Anbetracht der überlegenen Führung der Ruhrpott Crusaders in der Liga fällt diese Bilanz jedoch gar nicht mal so schlecht aus.

Leoparden stehen unter Druck

Dennoch können sich die Akteure um Kapitän Eric Nadeau nichts dafür kaufen, weshalb die Leoparden derzeit stärker unter Druck stehen, als ihnen lieb ist. Die schlichte Devise für sie lautet daher: Punkten, punkten, punkten. Schließlich nützt es genau genommen nichts, wenn man spielerisch und kämpferisch oftmals mit den Gegnern mithalten konnte, aber am Ende verliert.

Daher hoffen die Verantwortlichen an der Bande und hinter den Kulissen, dass der Altmeister in Herne für eine kleine Sensation sorgt - und wenigstens einen Punkt mit ins Allgäu nehmen kann.

Auf mehr Glück im gerade angefangenen neuen Jahr setzt dabei vor allem Georg Holzmann, der «immer noch die Gelegenheit» für sein Team sieht, sich für die Play-offs zu qualifizieren. Allerdings erklärt der Trainer: «Das Glück müssen wir uns hart erarbeiten.» Aber genau das ist wohl im ehemaligen Malocher-Revier des Ruhrgebiets keine Schande.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019