Technik
Maha AIP in Haldenwang baut mobile Abgas-Messanlagen

Es ist nur ein postgelber Koffer hinten am Auto. Ein Kabel führt unter der Heckklappe hindurch ins Wageninnere. Die Abgase strömen direkt in den Messkoffer am Autoheck - und werden dort gemessen.

Das Unternehmen Maha Automotive Industry Products (AIP) aus Haldenwang im Kreis Oberallgäu tüftelt seit etwa zwei Jahren an der 'Mobilen Abgasmessung'. Jetzt, nach dem VW-Abgas-Skandal und der Forderung der EU-Kommission nach realen Straßentests, sind die Koffer besonders gefragt.

Auch VW hat schon bestellt, sagt Manfred Dittrich, Leiter Vertrieb und Marketing. Das Oberallgäuer Unternehmen, eine Tochter der Maschinenbau Haldenwang, entwickelt und fertigt Prüftechnik für Fahrzeuge vom normalen Auto bis zum Lastwagen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 20.11.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019