Kriminalität
Mafia: Zweite und dritte Generation tauchen auch im Allgäu auf

Rund 200 mutmaßliche Mafia-Mitglieder stehen derzeit in Bayern unter Beobachtung der Sicherheitsbehörden. Das berichtete Mario Huber vom Bayerischen Landeskriminalamt bei einer Experten-Anhörung des Landtags in München: 'Wir haben relativ gute Informationen darüber, welche Köpfe sich hier aufhalten.'

Bei der Expertenrunde dabei war unter anderem auch der Kemptener Oberstaatsanwalt Gunther Schatz, bei der Ermittlungsbehörde zuständig für den Bereich der organisierten Kriminalität. Nach seinen Worten zieht es jetzt oft die Kinder- und Enkelgeneration der seit den 60er Jahren ins Allgäu gekommenen Mafiosi nach Süddeutschland.

Doch mittlerweile habe sich Bayern von einem Aktionsraum der Mafia zunehmend vor allem zu einem Ruheraum oder Rückzugsraum gewandelt, fasste Huber die Erkenntnisse zusammen. Das heiße allerdings nicht, dass Mafia-Angehörige nicht auch investierten.

Wie die deutschen und italienischen Behörden zusammenarbeiten, mit welchen Problemen sie in der Strafverfolgung zu kämpfen haben und wie sich mutmaßliche Mafiosi im Allgäu niederlassen, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 26.03.2013 (Seite 17).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019