Bergung
Lkw-Unfall auf A96: Autobahn ist ab Aitrach in Richtung München gesperrt

Seit dem frühen Nachmittag sorgt ein Lkw-Unfall für Behinderungen auf der A96. Gegen 13:20 Uhr geriet ein Sattelzug, der auf der A96 in Fahrtrichtung München unterwegs war, zwischen den Anschlussstellen Aitrach und dem Autobahnkreuz Memmingen Süd aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts auf den Grünstreifen.

Im Anschluss verriss der Fahrer die Lenkung, wodurch das Gefährt gegen die Mittelschutzplanke prallte. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von mindestens 50.000 Euro. Durch den Aufprall flogen Fahrzeugteile auf den linken Fahrstreifen in Fahrtrichtung Lindau, weshalb dieser kurzfristig gesperrt werden musste. Der Verkehr in Fahrtrichtung München konnte zunächst über den Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbeitgeleitet werden.

Aufgrund der jetzt begonnenen Bergung des Sattelzuges musste die A96 in Richtung München ab der Anschlussstelle Aitrach gesperrt werden. Der Verkehr wird derzeit an der Ansschlussstelle ausgeleitet.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ