Leutkirch / Heimertingen
Lkw geraten in Brand

Am Donnerstagnachmittag ist auf der A7 in der Nähe von Memmingen ein leerer Lkw in Brand geraten. Das Feuer griff nach ersten Informationen der Polizei vom Vorderreifen auf das gesamte Fahrzeug über. Der Fahrer konnte sich in Sicherheit bringen. Der Lkw brannte völlig aus. Die Autobahn musste in Richtung Norden für mehrere Stunden gesperrt werden.

Zu einem weiteren Lkw-Brand war es in der Nacht auf Donnerstag auf der A 96 bei Leutkirch gekommen. Ein geplatzter Reifen entzündete sich und die Flammen griffen auf den Auflieger über. Der Fahrer versuchte zunächst den Lkw selbst zu löschen, was ihm aber nicht gelang. Er brachte dann die Zugmaschine aus dem Gefahrenbereich. Der 34-Jährige musste mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die A96 war wegen der Lösch- und Bergearbeiten über mehrere Stunden komplett gesperrt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf rund 50000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen