Gewalt
Linken-Bundestagskandidat in Kempten angegriffen

Dem Oberallgäuer Linken Kandidat Stefan Albanesi wurde am Wochenende ins Gesicht geschlagen. Nach eigenen Angaben zog er sich dabei zwei Cuts zu. Wie die Polizei jetzt bestätigte, hat ein 45-Jähriger dem Linken-Kandidaten in Kempten in der Nacht zu Sonntag mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Albanesi hatte beobachtet, wie mehrere Männer ein Linkes Wahlplakat beschmieren und anzünden wollten. Als er die Männer zur Rede stellt, schlug einer der Männer zu. Die Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Körperverletzung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen