Bündnis
Linke und Piraten wollen in den Kemptener Stadtrat

Die Linke Kempten/Oberallgäu und die Piratenpartei sowie unabhängige Kemptener Bürger haben eine gemeinsame Liste für die Stadtratwahl erstellt. Dazu braucht es laut Stefan Albanesi von den Linken Unterstützungsunterschriften, die im Einwohnermeldeamt Kempten geleistet werden können.

340 Unterschriften werden bis 3. Februar, 12 Uhr benötigt. 'Die Linken' und 'Die Piraten' rufen alle, die ein Gegengewicht zu den etablierten Parteien im Stadtrat bilden sowie mehr Transparenz und einen Politik-/Mentalitätswechsel wollen, dazu auf, das Bündnis aus Linken, Piraten und unabhängigen Kemptenern zu unterschreiben.

Die Kandidaten wollen Kempten zu einer sozialen, familien- und jugendfreundlicheren Stadt - 'frei von Kungelei und Amigowirtschaft' - machen. Zudem wollen sie den 'Schandfleck in der Stadt', das große Loch, beseitigen. Konkret strebt das Bündnis ein Sozialticket für sozial Schwache an, die damit ermäßigt Nahverkehr, Museen, Kino, kulturelle Veranstaltungen in der Big Box oder andere nutzen können.

Mehr Informationen zum Programm von Die Linke und der Piratenpartei finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 15.01.2014 (Seite 27).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019